Jetzt bei uns gegen Grippe impfen lassen!

Jetzt bei uns gegen Grippe impfen lassen!

Im Oktober und November können Sie sich in unserer Apotheke gegen Grippe impfen lassen!

Im Rahmen eines Modellprojektes können Sie sich als gesetzlich Versicherter der AOK NordWest in Westfalen-Lippe gegen die Grippe (Influenza) in Apotheken impfen lassen. Bei uns selbstverständlich auch!

In vielen anderen europäischen Ländern, wie z.B. Frankreich oder Dänemark, ist es schon länger vollkommen normal: ein*e besonders geschulte*r Apotheker*In verabreicht die Grippeschutzimpfung. Diese Länder konnten zeigen, dass die Impfquote, auf die Gesamtbevölkerung gesehen, gestiegen ist – es wurden so Menschenleben gerettet! Denn jedes Jahr (vor Corona) sterben auch bei uns ca. 25.000 Menschen an oder mit der Influenza.

Auch im kleinsten deutschen Bundesland, dem Saarland, hat es dieses Modellprojekt bereits gegeben. Dort gaben 25% aller Geimpften an, dass sie sich ohne das niederschwellige Angebot in Apotheken gar nicht hätten impfen lassen. Viele sind in der Apotheke aufmerksam gemacht worden und waren dann doch bei ihrem Hausarzt oder haben sich in der Apotheke impfen lassen.

Uns geht es darum, gemeinsam mit den Ärzten die Impfquote in Deutschland zu steigern!

Insbesondere Menschen mit chronischen Erkrankungen wie Diabetes oder Asthma, Menschen ab 60 Jahren sowie Schwangere sollten sich impfen lassen, um schwerwiegende Folgen bestmöglich verhindern zu können. Auch medizinischem Personal wird geraten, sich impfen zu lassen, da durch die Vielzahl enger Patientenkontakte ein erhöhtes Ansteckungsrisiko besteht.

Durch die Impfung kann das Risiko, an einer Grippe zu erkranken, etwa halbiert werden. Selbst wenn Sie erkranken sollten, profitieren Sie von einem deutlich milderen Krankheitsverlauf. Der Impfschutz ist ein halbes Jahr gegeben. Daher ist es besonders ratsam, sich im Oktober/November impfen zu lassen, da es normalerweise im Januar/Februar zu einer Grippewelle kommt.

Vor einer Impfung führen wir selbstverständlich ein ausführliches Aufklärungs- und Beratungsgespräch mit Ihnen.

Sollten Sie Fragen haben, können Sie sich gerne auch telefonisch oder per Mail an uns wenden!

 

Buchen Sie sich gleich einen Termin für die Impfung!

Weitere Themen